1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.01.2018 / Feuilleton / Seite 10

In der romantischen Tonalität

Der Dokfilm »Score« erzählt die Geschichte eines immer noch dominanten Stils der Filmmusik

Peer Schmitt

Die süßesten Melodien sind die ungehörten, behauptet der Dichter (John Keats in diesem Fall). Für Filmmusik mag dies besonders gelten. Sie sei dann am besten (wirksamsten, manipulativsten), wenn man sie kaum bewusst wahrnehme, heißt es. Da sei eine ähnliche Psychologie am Werk wie beim Einkaufen im Supermarkt: Man nimmt immer mehr mit, als man braucht, bekommt so gut wie gar nix mit und spätestens an der Kasse irgendwie doch die volle Breitseite.

Es gibt freilich Filmmusik, die sich in den Vordergrund spielt. Nicht nur in Musicals oder weil sie selbst Träger schwerer Zeichen ist wie etwa die Hank-Williams-Lieder in »The Last Picture Show« (Die letzte Vorstellung, Peter Bogdanovich, 1971). Im Vordergrund steht manchmal auch auskomponierte »eigentliche« Filmmusik – der »Score«. Ein offenkundiges Beispiel ist die »Star Wars«-Musik von John Williams. Bereits bei ihrem Ersterscheinen 1977 signalisierte sie die Wiederaufnahme eines überkommenen Stils (der 1930e...

Artikel-Länge: 5476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €