Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
10.01.2018 / Ausland / Seite 6

Eskalation in Kamerun

Der Konflikt mit der englischsprachigen Minderheit wird zum Problem für die gesamte Region

Matthias István Köhler

Die Auseinandersetzung um die englischsprachige Minderheit in Kamerun spitzt sich Medienberichten zufolge weiter zu. Am Wochenende wurde die Führung einer Separatistengruppe im benachbarten Nigeria verhaftet. Die Gruppe nennt sich »Südkamerunischen Einheitsfront« und hatte im Oktober 2017 die »Föderale Republik Ambazonien« ausgerufen. Julius Ayuk Tabe, Präsident der international nicht anerkannten Republik, und neun weitere Personen seien vom nigerianischen Geheimdienst in einem Hotel in Abuja, der Hauptstadt Nigerias, festgenommen worden. Der Geheimdienst soll die Verhaftung dementiert haben. Anderen Berichten zufolge seien bewaffnete kamerunische Sicherheitskräfte in das Hotel eingedrungen, um die Separatisten zu verhaften. In einer Stellungnahme der Übergangsregierung Ambazoniens auf dem Nachrichtenportal Cameroon Journal heißt es, dass die in Nigeria Festgesetzten sich getroffen hätten, um die Lage der aus Südkamerun Geflüchteten in Nigeria zu besprec...

Artikel-Länge: 4061 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €