06.01.2018 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Der Schöne Berg von Canudos

Weil sich die Armen nicht helfen dürfen: Die Niederschlagung der Bauernrevolte im brasilianischen Sertão 1896/1897.

Gerd Bedszent

»Es wird regnen einen großen Sternenregen und das wird sein das Ende der Welt. Im Jahre 1900 werden die Lichter verlöschen.«

Prophezeiung des Antonio Conselheiro

»Jener Feldzug mutet an wie ein Rückfall in die Vergangenheit. Und er war – im vollen Sinne des Wortes – ein Verbrechen. Prangern wir es an.«

Euclides da Cunha

Die Niederschlagung der Bauernrevolte von Canudos im Bundesstaat Bahia dauerte fast ein Jahr, begann am 6. November 1896 und endete am 5. Oktober 1897 mit der vollständigen Zerstörung der Siedlung. Am letzten der vier Feldzüge des Militärs nahmen etwa 10.000 Soldaten und Offiziere teil, damals fast die Hälfte der Streitkräfte der Republik Brasilien. Nach offiziellen Angaben starben auf Regierungsseite 1.046 Menschen, fast ausschließlich Militärs. Von den (geschätzt) 20.000 bis 30.000 Landbesetzern überlebten nur wenige hundert. Die Ruinen der Siedlung befinden sich heute auf dem Grund eines Stausees – eine Nachbargemeinde nahm später den N...

Artikel-Länge: 17762 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe