27.12.2017 / Ausland / Seite 2

Anklage gegen Separatisten

Kosovo: Spezialgericht ermittelt gegen ehemalige UCK-Kommandeure

Roland Zschächner

Den Machthabern in Pristina schwant Böses. Im kommenden Februar will das in Den Haag ansässige Spezialgericht für das Kosovo gegen rund 60 ehemalige Kombattanten der Kosovarischen Befreiungsarmee (UCK) Anklage wegen Kriegsverbrechen erheben. Das berichtete das kosovarische Nachrichtenportal Insajderi am Montag.

In der erste Welle sollen ehemalige hochrangige UCK-Angehörige angeklagt werden. Namentlich genannt werden in dem Medienbericht Azem Syla, Shukri Buja, Sokol Dobruna und Daut Haradinaj. Letzterer ist der Bruder des in Pristina regierenden Ministerpräsidenten Ramush Haradinaj. Allen Verdächtigen wird vorgeworfen, vor, während und nach dem Kosovo-Krieg 1999 direkt oder indirekt an Verbrechen gegen Serben, Roma und oppositionelle Alban...

Artikel-Länge: 2338 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe