Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.12.2017 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Die Welt bewegen

In Eisenhüttenstadt werden politische Plakate aus der DDR gezeigt. Deren Botschaften sind dem Menschen zugewandt

Peter Steiniger

Das waren noch Zeiten. Als ihre Ellenbogen den Menschen noch mehr zum Aufstützen als zur Fortbewegung dienten. Als für viele die eigenen existentiellen Sorgen hinter die um das große Ganze zurücktreten konnten. Als der Alltag noch grau und nicht von Reklame koloriert war. Als die Gesellschaft sich nicht Selbstzweck, sondern visionär auf ein Ziel gerichtet war, sie den Menschen und nicht dem Standort dienen sollte. Als man sich auf dem Weg in eine bessere Zukunft glaubte. An einem Ort, der einmal so utopisch war, wie das heute klingt, lagern Schätze aus diesen Zeiten.

Eine Planstadt, Sozialismus vom Reißbret...

Artikel-Länge: 1934 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €