15.12.2017 / Ansichten / Seite 8

Chance für Labour

Krise bei Torys nach »Brexit«-Abstimmung

Christian Bunke

Eine Klatsche für die britische Premierministerin Theresa May: Nach einer Kampfabstimmung im Londoner Unterhaus gab es am Mittwoch eine knappe Mehrheit von 309 zu 305 Stimmen dafür, dass über das Ergebnis der EU-Austrittsverhandlungen parlamentarisch abgestimmt werden muss. Erst danach sollen aus dem »Brexit« folgende Gesetzentwürfe von der Regierung implementiert werden können.

Erstmals ist damit die seit den Neuwahlen im Juni auf 13 Sitze zusammengeschmolzene und nur durch die Abgeordneten der nordirischen DUP aufrechterhaltene Regierungsmehrheit zusammengebrochen. Das Unterhaus war Schauplatz wüster Auseinandersetzungen innerhalb der Konservativen Partei. Einzelne Abgeordnete wurden in Hinterzimmer abgedrängt und dort zur Sau gemacht. Am Tag danach machten Drohungen über gerichtliche Schritte die Runde. Die Torys zerfleischen sich selbst, deren Gegner wird das fr...

Artikel-Länge: 2725 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe