11.12.2017 / Feuilleton / Seite 11

Applaus muss nicht sein

Und Erfolg ist keine Bedingung für Anerkennung: Ein Jahresrückblick aus Bochum

Frank Schwarzberg

Unlängst las ich vor meinem Bochumer Stammcafé einen schon etwas älteren Guardian-Artikel über den Selbstoptimierungswahn und seine Kehrseite, die Isolation. Die Verfasserin Carol Birch erzählt darin von dem irischen Dorf, in dem sie lange gelebt hat. Ein Alkoholiker, sie nennt ihn Bat, ging allen auf die Nerven, zeterte den ganzen Tag vor sich hin, stank, das ganze Programm. Keiner, schreibt Birch, hatte ihres Wissens je eine normale Unterhaltung mit ihm geführt, aber er war allgemein akzeptiert und gehörte dazu. Als er starb, war das gesamte Dorf bei der Zeremonie auf dem Friedhof.

Während ich diesen Text über »Anerkennung und Akzeptanz« las, war in Sicht- und Hörweite der Bat von Bochum »widda am Halsen«, wie man hier sagt. Lautstark regte er sich über irgendwas auf. Der Mann nervt, trinkt, ist fast immer da, erstaunlich viele kennen seinen Namen. Zur gleichen Zeit wurde Elif im Kinderwagen von den frischgebackenen stolzen Eltern die Flaniermeile entla...

Artikel-Länge: 6653 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe