Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.12.2017 / Inland / Seite 4

Nur wenige Quadratmeter fürs Gedenken

Ein Shoppingcenter soll im ehemaligen Gestapo-Hauptquartier in Hamburg eröffnen

Kristian Stemmler

Ein Quartier mit »hochwertigem Einzelhandel und edler Gastronomie« soll es werden, wie die »Hackeschen Höfe« in Berlin. »Es soll flaniert und verweilt und gespeist und nicht geeilt, gesnackt und gehetzt werden«, schrieb die Welt über die Stadthöfe in Hamburg. Im Mai wird das Viertel mit 40 Läden, mit Restaurants, Büros und 88 Luxuswohnungen in der westlichen Innenstadt eröffnet. Hier würden Orte nicht neu geschaffen, preist das Blatt die Bemühungen des Investors, der Quantum Immobilien AG: »Sie werden freigelegt wie Intarsien unter den zentimeterdicken Farbschichten der Geschichte.«

Tatsächlich will die Firma Quantum offenbar mit der Geschichte des Ortes so wenig wie möglich zu tun haben, jedenfalls der Phase von 1933 bis 1943, als das früher Stadthaus genannte Gebäude bombardiert wurde. Zwar hat sie sich 2009 beim Kauf des Areals von der Stadt, deren Baubehörde dort arbeitete, zur Einrichtung einer Gedenkstätte verpflichtet, betreibt das aber nach Ansich...

Artikel-Länge: 3938 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €