08.12.2017 / Ausland / Seite 6

Etappensieg für Labor Party

Australische Sozialdemokraten gewinnen Regionalwahl im Nordosten

Thomas Berger

In Australien haben die Konservativen von Premierminister Malcolm Turnbull bei einer wichtigen Regionalwahl eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Nach Auszählung von 87 Prozent der Stimmen im nordöstlichen Bundesstaat Queensland liegt die sozialdemokratische Labor Party mit 35,4 Prozent vorn und wird weiter die Regionalregierung stellen können. Auch die Grünen verzeichneten Gewinne, vor allem im Großraum der Regionalmetropole Brisbane. Sie erreichten fast zehn Prozent der Stimmen. Besorgniserregend ist das Abschneiden der rechtspopulistischen »One Nation Party« der Rassistin Pauline Hanson, die in ihrer landesweit wichtigsten Hochburg insgesamt knapp 14 Prozent einfahren konnte. Örtlich verzeichnete die Partei sogar doppelt so hohe Resultate.

Kaum ein australischer Bundesstaat ist in seiner politischen Farbgebung so bunt wie Queensland. Während Brisbane als moderne Großstadt mehrheitlich »Mitte-links« tickt, was wesentlich den Erfolg von Labor ausge...

Artikel-Länge: 3508 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe