07.12.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Der äußere Faktor

Saakaschwili hat ohne Hilfe der USA keine Chancen, an die Macht zu kommen

Reinhard Lauterbach

Vergangene Woche kam es in Kiew zu einer bemerkenswerten Festnahme. Beamte des Geheimdienstes SBU verhafteten einen Mann beim Versuch, der stellvertretenden Leiterin der staatlichen Migrationsbehörde ein Schmiergeld in Höhe von mehreren tausend US-Dollar für die »Legalisierung« des Aufenthalts irgendwelcher Iraker und Vietnamesen in der Ukraine auszuhändigen. Die Frau aber hatte den SBU verständigt, und der schlug zu.

Die Brisanz des Vorfalls ist, dass der Festgenommene ein Agent des »Nationalen Antikorruptionsbüros der Ukraine« (NABU) war und das Schmiergeld als Provokation angeboten hatte. Die Sache wurde nicht etwa diskret beigelegt, sondern öffentlich nach allen Regeln der Kunst skandalisiert. Dass der aufgeflogene Antikorruptionsermittler der Sohn eines ehemaligen Politikers der »Partei der Regionen« von Wiktor Janukowitsch ist, wurde vom – Präsident Poroschenko unterstehenden – Geheimdienst ebenso genüsslich breitgetreten wie der Vorwurf, das NABU h...

Artikel-Länge: 3662 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe