Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. April 2021, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.12.2017 / Feuilleton / Seite 11

Her mit den Filzlatschen!

Verdienstvoll und gutgläubig: Gabriele Krone-Schmalz arbeitet auf, wie das Feindbild Russland geschaffen wurde

Reinhard Lauterbach

Gabriele Krone-Schmalz muss man nicht vorstellen. Wie vielleicht nur noch Gerd Ruge hat sie das Russland-Bild der deutschen Fernsehzuschauer als Korrespondentin in der zusammenbrechenden Sowjetunion geprägt. Sie ist auch nach ihrer Tätigkeit im ARD-Studio Moskau dem Thema Russland treu geblieben: als eine Autorin, die quer zu den aktuellen Konjunkturen der Feindbildpflege der deutschen Öffentlichkeit zu stehen kam. Heute gilt sie als »Russland-Versteherin«, als wäre das ein Vorwurf und nicht die Voraussetzung, um sich qualifiziert über dieses Land zu äußern. Auch über die Feststellung, dass Russland heute dämonisiert werde und dass dies gefährlich sei, muss man nicht streiten.

Gabriele Krone-Schmalz hat mit ihrem Buch »Eiszeit« eine Fleißarbeit geleistet, die ihre Schrift noch für lange Zeit zum unentbehrlichen Nachschlagewerk für alle jene machen wird, die sich mit dem Verhältnis zwischen Russland und dem Westen beschäftigen: Sie hat sich – nach Kenntnis...

Artikel-Länge: 4874 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €