Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.11.2017 / Ausland / Seite 6

Rechte prägen Stadtbild

Zehntausende Nationalisten auf größter Demo in Warschau zum Unabhängigkeitstag in Polen

Reinhard Lauterbach, Poznan

Mehrere zehntausend polnische und ausländische Rechte haben am Sonnabend in Warschau ihren bereits traditionellen »Unabhängigkeitsmarsch« veranstaltet. Die Polizei sprach von 60.000 Teilnehmern, die Warschauer Stadtverwaltung von »nur« 30.000, die neben zahllosen polnischen Flaggen auch Transparente mit Keltenkreuzen und rassistischen Parolen trugen: »Polen weiß und ganz/Ohne Neger und Schwule«, »Europa wird weiß sein oder menschenleer«, dazu Kirchenfahnen und Bilder Jesu und der Muttergottes als König bzw. Königin Polens. Ein als Gastredner auftretender italienischer Neofaschist pries die polnische Regierung dafür, dass sie das Land »migrantenfrei« halte.

Bei der mehrstündigen Demonstration wurden tausende bengalische Feuer entzündet, auch Schwaden von Rauch durchzogen den Marsch. Auf ihrer Route hinterließen die Teilnehmer Haufen von leeren Bierbüchsen und Schnapsflaschen. Etliche von ihnen urinierten in öffentliche Anlagen. Trotzdem sprach das Regierun...

Artikel-Länge: 4296 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.