Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.11.2017 / Feuilleton / Seite 11

Kränkung mal drei

Der Kinofilm »Casting« beleuchtet das triste TV-Geschäft

Maxi Wunder

Das Casting: Für alle Schauspieler ein unvermeidbarer Horrortermin. Die Bewerbung für die nächste Filmrolle, die er bzw. sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht bekommen wird, weil sich noch viele andere bewerben. Für die Autoren Nicolas Wackerbarth und Hannes Held Anlass, einen ebenso lehrreichen wie unterhaltsamen Film über die Abgründe der Fernsehbranche zu drehen.

Ein Sender will ein Remake von Fassbinders »Die bitteren Tränen der Petra von Kant« produzieren, die Regisseurin Vera (Judith Engel) führt ein Casting nach dem anderen durch, kann sich aber partout für keine Hauptdarstellerin entscheiden und gefährdet damit das gesamte Projekt. Währenddessen versucht Gerwin (Andreas Lust), ein begabter, aber erfolgloser Schauspieler, der hier als Probenanspielpartner engagiert ist, sich bei der Crew einzuschleimen, um auf diese Weise die ...

Artikel-Länge: 2630 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.