Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.11.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Paradies für Abzocker

Steuerflucht hat Hochkonjunktur. Neue Enthüllungen zeigen Teile eines globalen Netzwerkes. Politisch wird dies nach Gusto instrumentalisiert

Klaas Brinkhof

Der US-Sportartikelhersteller Nike hat eine Steuerrate, von der ein normaler Lohnabhängiger nur träumen kann. Ganze 13,2 Prozent gibt der Megakonzern pro Jahr von seinem Gewinn (!) ab. Das gelingt durch ein ausgeklügeltes Netzwerk, das sich von den Bermudas bis in die Niederlande erstreckt und mit dem Nike Milliarden spart. Das geht aus den sogenannten Paradise Papers hervor, die unter anderem der Süddeutschen Zeitung zugespielt wurden.

Die »Paradies-Papiere« belegen einmal mehr, wie sich Konzerne und Superreiche über internationale Schlupflöcher und Steueroasen auf Kosten der Allgemeinheit bereichern. Zu der illusteren Liste der parasitären Elite gehören laut SZ vom Montag der Taxi-Konkurrent Uber genauso wie das britische Königshaus, der Internetriese Facebook oder der Waschmaschinenhersteller Whirlpool. Alle bekommen offenbar den Hals nicht voll. Mittendrin zieht die Anwaltskanzlei Appleby von den Bermudas (britisches Hoheitsgebiet) aus die Fäden un...

Artikel-Länge: 5236 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.