04.11.2017 / Ausland / Seite 7

Stimmungstest für Modi

Vor zwei wichtigen Regionalwahlen sehen Umfragen die Partei des indischen Premiers vorn

Thomas Berger

Zwei Wahlen stehen Indien bevor: Am 9. November sind die Bürger im Unionsstaat Himachal Pradesh und am 9. sowie 14. Dezember in Gujarat zur Stimmabgabe aufgerufen. Am 19. Dezember sollen jeweils die Ergebnisse verkündet werden.

Die Regionalwahlen sind gleichzeitig ein Stimmungstest für den seit 2014 mit großer Mehrheit regierenden Premierminister des Landes Narendra Modi, der zuletzt zunehmend in die Kritik geraten ist. Der härteste Konkurrent seiner Partei Bharatiya Janata Party (BJP) ist seit dreieinhalb Jahren der oppositionelle Indische Nationalkongress (INC).

In beiden Bundesstaaten wird es einen Zweikampf zwischen der BJP und dem INC geben. Kleinere Parteien spielen dagegen keine große Rolle.

Himachal Pradesh im Norden des Landes ist einer der wenigen Unionsstaaten, die derzeit noch vom INC regiert werden. Rahul Gandhi, ein Spross des Nehru-Gandhi-Clans, zeigte sich zuletzt ...

Artikel-Länge: 2771 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe