Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
28.09.2002 / Feuilleton / Seite 15

Stückwerk. Sehenswert

»Die zweite Schöpfung – Bilder der industriellen Welt vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart«. Eine Ausstellung in Berlin

Thomas Kuczynski

Wer Gelegenheit hat, die vom Deutschen Historischen Museum im Berliner Martin-Gropius-Bau veranstaltete Ausstellung zu besuchen, sollte das tun. Es gibt wirklich eindrucksvolle Werke der bildenden Kunst zu sehen, Werke, die Anfang und Aufstieg, Blüte, Abstieg und Ende – zwar nicht »der« industriellen Welt, aber doch einiger ihrer wesentlichen Aspekte – zeigen, beginnend mit der um 1520 entstandenen Rückseite des Bergaltars der Annenkirche zu Annaberg-Buchholz von Hans Hesse über Constantin Meuniers »Altes Grubenpferd« (1890) und Cécile Douards »Halde« (1898) bis hin zu der 1990-93 entstandenen Folge von 34 Schwarz-Weiß-Panorama-Fotografien »Schwarzes Dreieck« von Josef Koudelka. Diese Werke sowie viele weitere, die hier gar nicht einzeln benannt werden können, sind einfach sehenswert.

Das Problem der Ausstellung liegt in dem, was nicht zu sehen ist. Ist sie für die Jahre bis etwa 1921 doch recht international gehalten, so ist sie danach nur deutsch-prov...

Artikel-Länge: 5283 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €