Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
02.11.2017 / Inland / Seite 4

»Ein Stück aus dem Tollhaus«

Liebknecht-Luxemburg-Ehrung: Empörung über Auflagen des Bezirksamtes Berlin-Lichtenberg

Markus Bernhardt

Am Montag hatte junge Welt exklusiv über schikanöse Auflagen des Bezirksamtes Berlin-Lichtenberg gegen potentielle Teilnehmer der traditionellen Ehrung der Gründer der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD), Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, im Januar 2018 berichtet. Inzwischen haben sich zahlreiche Aktive aus der Linkspartei, aus Vereinen und Bewegungen empört darüber geäußert.

Aufgrund der »aktuellen Entwicklungen und aufgestockter Sicherheitskonzepte« sollen der Behörde zufolge Stände, an denen wie in den Vorjahren üblich Essen und Getränke verkauft werden, ebenso verboten sein wie die von Antiquariaten oder Anbietern von Bekleidung. Mehreren politischen Initiativen und Verlagen war seitens des von Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) geführten Amtes bereits untersagt worden, beim Gedenken am 14. Januar 2018 an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde Informationsstände durchzuführen. Betroffen sind unter anderem der F...

Artikel-Länge: 3211 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €