Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
28.10.2017 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Aufstand oder Verschwörung?

Ende Oktober 1917 wandte sich Lenin aus der Illegalität mit einem Brief an die Bolschewiki, um Einwände gegen eine revolutionäre Erhebung zu entkräften

» … Eine marxistische Partei kann anderseits die Frage des Aufstandes nicht auf eine Frage der militärischen Verschwörung reduzieren …«

Der Marxismus ist eine außerordentlich tiefe und vielseitige Lehre. Kein Wunder darum, dass Zitatenbruchstücke aus Marx – besonders wenn sie an unpassender Stelle angeführt werden – stets unter den »Argumenten« derjenigen anzutreffen sind, die mit dem Marxismus brechen. Eine militärische Verschwörung ist Blanquismus, wenn sie nicht von der Partei einer bestimmten Klasse organisiert wird, wenn ihre Urheber das politische Moment im Allgemeinen und das internationale im Besonderen nicht berücksichtigt haben, wenn dieser Partei die durch objektive Tatsachen bewiesene Sympathie der Volksmehrheit fehlt, wenn die Entwicklung der revolutionären Ereignisse nicht zur praktischen Widerlegung der kompromisslerischen Illusionen des Kleinbürgertums geführt hat, wenn die Mehrheit der als »bevollmächtigt« anerkannten oder sonstwie entsta...

Artikel-Länge: 4903 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €