19.10.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Werbefeldzug

Mit einer millionenschweren Marketingkampagne versucht die Bundeswehr derzeit erneut, junge Menschen für den Kriegsdienst zu rekrutieren. In einem Brief an alle Abgeordneten des Bundestags warb Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen am 27. September für eine neue Youtube-Serie der Truppe, die helfen soll, eine »diffuse Scheu« vor Auslandseinsätzen abzubauen. In dem Schreiben heißt es:

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

mit der Trendwende Personal wird die Bundeswehr erstmals seit der Wiedervereinigung wachsen. Um in ausreichendem Umfang qualifiziertes Personal zu gewinnen, muss auch die Bundeswehr im Wettbewerb um die klügsten Köpfe und geschicktesten Hände neue Wege gehen. Den Anfang haben wir mit der neuen Arbeitgeberkampagne »Mach, was wirklich zählt« vor knapp zwei Jahren gemacht. Höhepunkt war die Youtube-Serie »Die Rekruten« im letzten Jahr. Wir haben im ersten Quartal des Jahres 2017 21 Prozent mehr Bewerbungen bei der Zielgruppe der Mann...

Artikel-Länge: 3199 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe