19.10.2017 / Inland / Seite 5

Einigung auf neuen Baumindestlohn

Weiterhin keine Facharbeiterbezahlung für Ostdeutsche

Hunderttausende Bauarbeiter in der Bundesrepublik erhalten ab kommendem Jahr mehr Geld. Der entsprechende Branchenmindestlohn wird zum 1. Januar erhöht. Das teilten die Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU) und die beteiligten Unternehmerverbände Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) sowie Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) am Mittwoch in Frankfurt am Main mit.

In der dritten Verhandlungsrunde am Dienstag abend habe man sich auf eine Anhebung des Baumindestlohns in zwei Schritten geeinigt. Demnach steigt die bundesweit geltende Lohnuntergrenze in der Branche für Ungelernte am Bau (»Mindestlohn 1«) ab Januar 2018 von 11,30 Euro auf 11,75 Euro und ab dem 1. März 2019 auf 12,20 Euro in der Stunde. Der »Mindestlohn 2 (West)« für Facharbeiter wird ebenfalls in zwei Stufen auf 15,20 Euro pro Stunde in de...

Artikel-Länge: 2619 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe