18.10.2017 / Inland / Seite 8

»Mein Studium ist schon jetzt teurer als geplant«

Baden-Württemberg: Studierende wollen gegen Gebühren für Nicht-EU-Ausländer klagen. Gespräch mit Vu Pham

Ralf Wurzbacher

Das Wintersemester hat gerade angefangen, und damit werden seit Anfang des Monats an den Hochschulen in Baden-Württemberg Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer fällig. Sie werden am heutigen Mittwoch beim Verwaltungsgericht Karlsruhe eine Klage dagegen einreichen. Wie hart trifft Sie die Neuregelung?

Es ist für mich nicht leicht, plötzlich mit Mehrkosten von 1.500 Euro pro Semester dazustehen. Ich stamme aus bescheidenen Verhältnissen und habe mein Studium vom ersten Tag an selbst finanziert. Ich lebe jetzt seit fünf Jahren in Deutschland und stehe kurz vor meinem Bachelor-Abschluss. Wegen meiner am Anfang schwachen Deutschkenntnisse habe ich das Pensum nicht in der Regelstudienzeit geschafft. Damit ist mein Studium schon jetzt teurer als geplant.

Sehen Sie die Gefahr, Ihr Studium wegen der Mehrbelastung abbrechen zu müssen?

Nicht akut. Allerdings will ich nach dem Bachelor noch ein Master-Studium in Wirtschaftsingenieurwesen anschließen. Wegen der Gebüh...

Artikel-Länge: 4138 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe