Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.10.2017 / Feuilleton / Seite 10

Invasive Arten und Weisen

Helmut Höge

Nicht nur das Putinsche Computerhacken soll sich hierzulande zwar unmerklich, aber desto »invasiver« auswirken, es verstören uns auch immer mehr »invasive« Tiere und vor allem Pflanzen. Regelmäßig warnen die Zeitungen vor besonders giftigen, die sich rasend schnell ausbreiten. Zu den invasivsten, wenn auch ungiftigen, gehört der chinesische Götterbaum, der millionenfach etwa an Schienentrassen wächst. In der Schweiz werden diese und andere »invasive Arten« äußerst rigoros verfolgt. Dort darf ein schwarzer Schwan sich als invasiver Australier nicht mit einem weißen Schweizer Schwan paaren, für den Münchner Biologen Josef Reichholf ein Ausdruck von »konservativ-anthroponationalistischem Denken«.

Im vergangenen Frühling pflanzte ein Gärtner in einem Blumenkübel eines Berliner Cafés ein Doldengewächs namens Bärenklau. Davon gibt es etwa 70 Arten weltweit. Als die Gartenpflanze vor dem Café ihre großen Blütenstände entfaltete, kamen ständig mit floralem Halbwi...

Artikel-Länge: 3836 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €