12.10.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Brüssel drängt auf Haftungsunion

Neuer Anlauf der EU-Kommission zur Durchsetzung der Einlagensicherung für Bankkunden

Die EU-Kommission hat einen neuen Anlauf zur teilweise heftig kritisierten gemeinsamen Absicherung der Guthaben von Bankkunden in der Union unternommen. Die Eurokraten schlugen den Mitgliedsstaaten am Mittwoch vor, auf feste Termine für die schrittweise Einführung zu verzichten. Der Übergang zu einer EU-weiten Vergemeinschaftung der Haftung würde demnach durch einen »Gesundheitstest« bei den Kreditinstituten eingeleitet, der den ausreichenden Abbau von Risiken feststellen müsste.

Die Einlagensicherung ist einer von drei Bestandteilen der Bankenunion, welche von der EU und einigen Mitgliedsländern vorangetrieben wird. Umgesetzt sind bereits eine neue Bankenaufsicht sow...

Artikel-Länge: 2119 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe