Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
16.10.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Wladimir Putin vor der Interparlamentarischen Union in St. Petersburg

Am Sonnabend begann in St. Petersburg die 137. Tagung der 1889 gegründeten Interparlamentarischen Union. In ihr sind Abgeordnete aus 173 Ländern und von elf assoziierten Mitgliedern vertreten. In seiner Eröffnungsrede führte der russische Präsident Wladimir Putin u. a. aus:

Leider sehen wir, dass in letzter Zeit immer mehr Versuche unternommen werden, die Kommunikation und direkten Kontakte zwischen Parlamentariern einzuschränken. Im Blick habe ich dabei die Praxis, diskriminierende Auflagen und Sanktionslisten, auf denen teilweise auch Parlamentarier auftauchen, einzuführen. Wir halten diese Praxis für unannehmbar, schädlich und einfach dumm. (…) Dies widerspricht nach unserer Ansicht dem Prinzip der freien interparlamentarischen Zusammenarbeit, dem souveränen Recht jedes Staates, seinen Standpunkt zivilisiert und öffentlich zu vertreten.

In der heutigen Welt gibt es keine einheitlichen, schablonenhafte Modelle der Entwicklung, und es kann sie nicht...

Artikel-Länge: 3450 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €