Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
10.10.2017 / Ausland / Seite 7

Ankara rettet Dschihadisten

Türkisches Militär marschiert in syrischer Provinz Idlib ein. Videos zeigen gemeinsamen Konvoi mit Kämpfern der Nusra-Front

Karin Leukefeld, Damaskus

Die türkische Armee hat am Montag den Beginn einer Militäroperation in der nordwestsyrischen Provinz Idlib bestätigt. Erkundungsfahrten seien bereits am Sonntag aufgenommen worden. Man wolle Stützpunkte markieren, von denen aus eine bevorstehende »Idlib-Operation« gesichert und überwacht werden könne. Überwachungsdrohnen sind bereits seit Samstag im Gebiet um den Grenzübergang Al-Atma im Einsatz.

Das offizielle Ziel des erneuten Militärengagements Ankaras in Syrien sei die Umsetzung der Astana-Vereinbarung über die Einrichtung eines Deeskalationsgebietes, so das Militär. Das Abkommen sieht eine Festigung des Waffenstillstandes in Syrien, eine Beendigung bewaffneter Auseinandersetzungen und die Verteilung von humanitärer und medizinischer Hilfe vor. In einem weiteren Schritt sollen die Wiederherstellung ziviler Infrastruktur und die Rückkehr von Flüchtlingen ermöglicht werden. Die Kriegswirtschaft soll der Wiederherstellung einer zivilen Ökonomie weichen, ...

Artikel-Länge: 3732 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €