Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
09.10.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Betriebe über Menschen

Designierte Regierungskoalition der Niederlande will Unternehmen entgegenkommen. Finanzschwache Haushalte werden belastet

Gerrit Hoekman

Einen Rekord hat die kommende Regierung der Niederlande bereits am Wochenende gebrochen: Keine vorherige brauchte länger, um sich zu finden. Doch nun scheint es nach mehr als 200 Tagen geschafft zu sein. Am heutigen Montag beraten die vier Fraktionen intern über den Koalitionsvertrag, der ihnen zum ersten Mal in Gänze vorgelegt wird. Gibt es dort keine Einwände, wird das Regierungsprogramm am Dienstag auf einer Pressekonferenz von den Chefs der beteiligten Parteien präsentiert. Danach wird sich der amtierende Ministerpräsident Mark Rutte daran machen, sein Kabinett zusammenzustellen. In der kommenden Woche wird auch das Parlament über die Pläne der künftigen Regierung debattieren. Um den 23. Oktober herum könnte König Willem-Alexander die Minister vereidigen, so spekulieren die niederländischen Medien. Dass die Koalition aus Ruttes rechtsliberaler Volkspartij voor Vrijheid en Democratie (VVD), den Linksliberalen von den Democraten 66 (D66), den Christdemo...

Artikel-Länge: 5286 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €