Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
09.10.2017 / Inland / Seite 4

Warum Anwohner nicht geschützt?

Trotz Beweisen fürs Gegenteil: Hamburger Polizei beharrt darauf, es habe »Hinterhalt« bei Protesten gegen G-20-Gipfel gegeben

Kristian Stemmler

Interessierten war es schon wenige Tage nach dem G-20-Gipfel klar: Den Hinterhalt am Eingang der Straße Schulterblatt, mit dem die Polizei ihr verzögertes Eingreifen im Schanzenviertel in der Nacht vom 7. zum 8. Juli begründet hat, hat es nie gegeben. Jetzt hat Hamburgs Innenbehörde in einem Papier eingestanden, was beispielsweise NDR Info schon am 19. Juli veröffentlichte, es existierten keine Belege für die Behauptung des Polizeipräsidenten Ralf Martin Meyer, dass die Einsatzkräfte von Hausdächern aus mit Molotowcocktails, Gehwegplatten, Steinen und Zwillen angegriffen werden sollten.

In der Antwort auf eine Anfrage der innenpolitischen Sprecherin der Fraktion von Die Linke in der Hamburgischen Bürgerschaft, Christiane Schneider, räumte die Behörde ein, keinen der genannten Gegenstände am Schulterblatt gefunden zu haben, wie Spiegel online am Freitag berichtete. Auch Hinweise auf »selbstgemachte Eisenspeere«, mit denen Gewalttäter sich angeblich bewaffn...

Artikel-Länge: 3192 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €