Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
07.10.2017 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Ich hätte mich ihm natürlich angeschlossen«

Gespräch mit Aleida Guevara March Über die Geradlinigkeit ihres Vaters, die Vermarktung seines Porträts und die Beziehung von Kuba zu den Vereinigten Staaten

Tobias Kriele

Frau Guevara, Sie sind Ärztin – wie Ihr Vater. Sie sind Marxistin – wie Ihr Vater – gibt es etwas, worin Sie sich von ihm unterscheiden?

Natürlich. Ich bin eine Frau.

Anders gefragt: Würden Sie manche Entscheidungen anders treffen, als er es tat?

Ich reiche meinem Vater nicht bis an die Oberkante der Schuhsohle. Ich bin Kubanerin, ich versuche, meiner Weltanschauung und meinem Volk gerecht zu werden, aber mir fehlt viel zu seiner Ausstrahlungskraft. Da bleibt mir noch einiges zu tun.

Was kommt Ihnen zuerst in den Sinn, wenn Sie an ihn denken?

Seine Stärke, seine Geradlinigkeit als Mensch und seine Fähigkeit zu lieben. Ja, seine Fähigkeit zu lieben kommt mir zuerst in den Sinn. Ich war noch sehr jung, als er physisch aus meinem Leben verschwand. Aber er hatte in gewisser Hinsicht das große Glück, eine einzigartige Partnerin zu haben, die seinen Kindern1 viel von seiner großen Liebe zukommen ließ. Es war meine Mutter, die dazu beitrug, dass wir ihn trotz se...

Artikel-Länge: 15520 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €