06.10.2017 / Feuilleton / Seite 11

Gefährliche »Birne«-Bücher

In Bremen wird an die Berufsverbote erinnert – mit einer szenischen Lesung aus den Akten der siebziger Jahre

Lothar Zieske

Geschichte anschaulich machen: Die Bremer Historikerin Eva Schöck-Quinteros bereitet mit ihren Studierenden historische Themen zu szenischen Lesungen auf. Sie werden an verschiedenen Orten der Stadt in der Reihe »Aus den Akten auf die Bühne« (Regie und Textbearbeitung: Peter Lüchinger) aufgeführt.

Am 27. September fand im voll besetzten Konzertsaal der Hochschule für Künste Bremen die Premiere der 11. Inszenierung statt. Sie verhandelt »Staatsschutz, Treuepflicht, Berufsverbot«, so der Titel, in der Hansestadt. Am Anfang stehen fünf Schauspieler der Bremer Shakespeare Company vor der Bühne und verlesen einschlägige Artikel aus dem Grundgesetz. Weitere Informationen über die – in ständiger juristischer wie politischer Bewegung befindlichen – Grundlagen dieser politischen Repression werden über den Abend verteilt. Es empfiehlt sich, das informative Programmheft (154 Seiten) vorher in die Hand zu nehmen und auch während der Aufführung – das Licht ist ausreic...

Artikel-Länge: 4686 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe