Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
02.10.2017 / Politisches Buch / Seite 15

Anständige Angebote

Zwei neue Publikationen bieten bemerkenswerte Diskussionsansätze zum Kampf gegen die Rechte

Markus Bernhardt

Mit 12,6 Prozent der Wählerstimmen ist die Alternative für Deutschland (AfD) erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt worden. Die Hasstiraden der Rechten sind gemeinhin bekannt, und kein Wähler kann mehr für sich in Anspruch nehmen, nicht gewusst zu haben, wofür diese Partei tatsächlich steht. Mehr als ein Dutzend Bücher sind mittlerweile zum Thema AfD erschienen. Kaum eines davon befasst sich jedoch so detailliert mit den inhaltlichen Schwerpunkten der Rechten und deren Protagonisten und ordnet diese zugleich in einen europäischen Kontext ein, wie das von Gerd Wiegel. Der Politikwissenschaftler, der als Referent für Rechtsextremismus und Antifaschismus der Linksfraktion im Bundestag tätig ist, hat seinem Buch den Titel »Ein aufhaltsamer Aufstieg – Alternativen zu AfD und Co.« gegeben. Der Autor beschreibt den Durchbruch der Partei, schaut auf sie als Teil der europäischen Rechten und skizziert die Gründe für deren Aufstieg. Wiegel bleibt im Gegensatz ...

Artikel-Länge: 8421 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €