75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.09.2017 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Deutschnationale Gift- und Verwüstungsexperten

Arnold Schölzel

Am Abend des 24. September stand fest, wer die AfD in Ostdeutschland stark gemacht hat: Otto Grotewohl, Erich Honecker, Wilhelm Pieck und Walter Ulbricht. In der ARD-Talkshow »Anne Will« erläuterte Cem Özdemir, Spitzenkandidat der Partei Bündnis 90/Die Grünen, die SED habe im Osten »Verwüstungen« hinterlassen, für die sie »in die Verantwortung« genommen werden müsse. Wahrscheinlich war es auch das Kommando »Erich Mielke« des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit, das für die 30 Prozent Stimmenanteil der Deportiererpartei z. B. in Stimmbezirken Duisburgs fern im Westen gesorgt hat.

An der Einführung von Massenarbeitslosigkeit und deutscher Kriegsbeteiligung in die DDR, an der Auswanderung von etwa vier Millionen Ostdeutschen und der massenhaften Einwanderung sogenannter Eliten, die von Spitzenkandidat Alexander Gauland über den Richter am Landgericht Dresden, Jens Maier, bis zum hessischen Oberstudienrat Björn Höcke keinen unbedeutenden Anteil am ostdeu...

Artikel-Länge: 4026 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €