jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.09.2017 / Feuilleton / Seite 11

Die Zeit steht still

Guy Delisle verarbeitet in seiner jüngsten Graphic Novel die Geiselnahme eines Freundes in Tschetschenien

Michael Saager

Nicht wahr? Wer Ungewöhnliches erlebt, hat mehr vom Leben. Häufig ist das so. Es gibt allerdings Erfahrungen, von denen man besser nur hört oder liest. Guy Delisles jüngste Graphic Novel heißt auf deutsch denn auch schlicht wie etwas, das man unter keinen Umständen jemals sein möchte: »Geisel«.

In diesem über 400 Seiten dicken Ziegelstein von einem Buch erzählt und zeichnet der mit melancholisch-skurrilen autobiografischen Reiseberichten über Jerusalem, Birma oder Pjöngjang berühmt gewordene 51jährige Kanadier ausnahmsweise nicht seine Geschichte, sondern die eines Bekannten. Christophe André heißt dieser 1997 im Kaukasus von tschetschenischen Separatisten verschleppte Mitarbeiter der Nichtregierungsorganisation »Ärzte ohne Grenzen«. Von 2000 an führte der in Frankreich lebende Comickünstler Gespräche mit ihm. Er sei überrascht gewesen von der Offenheit, mit der Christophe über seine Erfahrungen sprach, erzählt Delisle in einem Interview. Diese Offenheit ...

Artikel-Länge: 3476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €