28.09.2017 / Inland / Seite 8

»30 Jahre Recherchen, Analysen und Widerstand«

Antifaschistisches Infoblatt informiert über rechte Zustände und Verfasstheit der Linken. Samstag ist Jubiläum. Gespräch mit Markus Ragusch

Lothar Bassermann

Das Antifaschistische Infoblatt, AIB, kann in diesen Tagen auf 30 Jahre Erscheinen zurückblicken. Gibt es Leute in Ihrem Berliner Kollektiv, die von Anfang an dabei sind?

Aus der ersten Generation sind mittlerweile keine Menschen mehr aktiv tätig. Einige von uns sind aber seit mehr als zwanzig Jahren dabei.

Was finden Leserinnen und Leser in Ihrem Magazin?

Wir veröffentlichen Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive. Auch Verbindungen und ideologische Gemeinsamkeiten von konservativen Kreisen und Neonazis finden sich beispielsweise im Ressort »Braunzone«. Gesellschaftliche Entwicklungen und weitverbreitete Elemente extrem rechter Ideologien werden im Heftteil »Gesellschaft« dargestellt. Im Bereich »Rassismus« wird nicht nur über gesellschaftlichen und staatlichen Rassismus sowie Geflüchtetenpolitik berichtet, es werden auch antirassistische Projekte vorgestellt.

Imme...

Artikel-Länge: 4237 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe