3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.09.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Heiße Luft

Betriebsratsfresser Helmut Naujoks vertritt chinesischen Unternehmer Jonathan Pang beim Wettbieten um Air Berlin

Elmar Wigand

Das Bieterverfahren um die insolvente Air Berlin ist um eine skurrile Wendung reicher. Ausgerechnet der umstrittene Hamburger Rechtsanwalt Helmut Naujoks vertritt den verhinderten chinesischen Luftfahrtvisionär Jonathan Pang und dessen Firma Link-Global International Logistics Group im Wettstreit um die zweitgrößte deutsche Fluglinie. Der als Betriebsratsfresser berüchtigte Jurist bestätigt auf seiner Website stolz entsprechende Medienberichte, nach denen er für Pang in der Sache tätig sei.

Naujoks' Vision ist es, die arme deutsche Wirtschaft von Betriebsräten und Gewerkschaften zu befreien. Pang wird seit 2008 von der Eingebung getrieben, in der mecklenburgischen Provinz Parchim ein internationales Logistikdrehkreuz zu errichten, das dem Berliner Flughafen BER den Rang ablaufen soll. Beide Visionen können durchaus goldenen Boden haben.

Durch die Mandatierung Naujoks' dürfte Pangs Bewerbung, die in der hohen Politik ohnehin gegen eine ausgeprägte Antichin...

Artikel-Länge: 4669 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €