Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
16.09.2017 / Feuilleton / Seite 10

Polizei marschiert auf

Alle Gewalt geht vom Fernsehen aus: Wie das ZDF linken Protest bekämpft

Bernd Langer

Bilder der nächtlichen Straßenschlacht im Schanzenviertel während des G-20-Gipfels, unterlegt mit theatralischen Weltuntergangsklängen, dazu eine dramaturgische Stimme aus dem Off: »Steinwürfe von Vermummten, Angriffe auf Polizisten, brennende Barrikaden, Geschäfte werden geplündert. Die radikale Linke sorgt für Ängste.« So beginnt die ZDF-Dokumentation »Radikale von links – die unterschätzte Gefahr«.

Plötzlich und unvermittelt blitzt das Symbol der RAF auf. Von der größten Herausforderung nach dem Krieg für den deutschen Staat ist die Rede. Doch nach deren Selbstauflösung 1998 sei es ruhig geworden um die extreme Linke in Deutschland. Nur der Verfassungsschutz sorgt sich: Die Hemmschwelle sinke wieder. Hierfür gibt neue Statistiken, die die ansteigende Gewalt von links belegen sollen. Dieser Blickwinkel wird in der Dokumentation kontinuierlich beibehalten, auf einen eigenen journalistischen Standpunkt vollständig verzichtet. Die Kommentare von Staatss...

Artikel-Länge: 7584 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €