1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.09.2017 / Ansichten / Seite 8

Frontschweine des Tages: Kiews Motorschützen

Reinhard Lauterbach

Kriegspropaganda lebt auch von atypischen Bildern. Bildern, die genau nicht den Krieg zeigen. Die Nazi-»Wochenschau« war voll von Einstellungen, in denen deutsche Soldaten sich rasierten, Schach spielten oder Frühsport trieben, statt Juden zu quälen, Russen zu erschießen, Briten zu versenken, geschweige denn selbst totgeschossen zu werden. Das hat die Funktion, die Sorge der Angehörigen um die »Jungens draußen« zu dämpfen: Seht, so schlimm ist es gar nicht.

Die ukrainische Propaganda funktioniert nach dem gleichen Rezept. Das Militärfernsehen hat kürzlich eine Serie ins Netz gestellt, in ...

Artikel-Länge: 1876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €