08.09.2017 / Titel / Seite 1

Angriff der Pixelkrieger

EU-Minister proben in Tallinn Cyberattacken. Im Visier steht Russland. Experten warnen vor Spiel mit dem Feuer

Jörg Kronauer

Die EU-Verteidigungsminister haben am Donnerstag bei ihrem Treffen in der estnischen Hauptstadt Tallinn zum ersten Mal eine Cyberkriegsübung absolviert. Die Stabsübung (»EU Cybrid 2017«) simulierte Hackerangriffe auf ein militärisches EU-Hauptquartier und stellte dann die Minister vor die Aufgabe, binnen kürzester Zeit über eine angemessene Reaktion zu entscheiden. Das solle die Notwendigkeit verdeutlichen, technisch wie politisch auf rasches Handeln »vorbereitet zu sein« und jederzeit »schnelle Entscheidungen« treffen zu können, erklärte der estnische Verteidigungsminister Jüri Luik, der aufgrund der EU-Ratspräsidentschaft seines Landes für die Übung verantwortlich war.

»EU Cybrid 2017« war gleichzeitig der Auftakt zu einer Reihe noch umfassenderer Manöver, mit denen auf künftige Cyberkriege vorbereitet wird. Ende September wird mit »EU Pace 17« eine weitere Maßnahme beginnen, die sich über mehrere Wochen erstrecken und eine ganze Reihe von Attacken auf ...

Artikel-Länge: 3473 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe