Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
07.09.2017 / Medien / Seite 15

Kampagne ohne Anlass

Ende August wärmten Medien in Europa und den USA eine alte Geschichte über »Schallattacken« in Havanna auf

Volker Hermsdorf

Zahlreiche europäische ­Medien machten Ende August ohne erkennbaren Anlass eine mehr als zwei Wochen alte Nachricht über rätselhafte Krankheitssymptome bei US-Diplomaten in Havanna zur Schlagzeile. Bereits am 9. August hatte die Sprecherin des State Department, Heather Nauert, über Beschwerden des Botschaftspersonals berichtet und bestätigt, dass sowohl kubanische als auch US-Behörden einschließlich des FBI an der Aufklärung arbeiteten. Mit Hinweis auf die noch laufenden Untersuchungen vermied sie jede Schuldzuweisung an die kubanische Regierung.

Das übernahmen 14 Tage später und nahezu zeitgleich große Medienunternehmen in Europa und den USA. Zwar vermerkten Blätter wie die Neue Zürcher Zeitung am 23. August oder der österreichische Standard zwei Tage später, dass die Unterstellungen eines »nicht hörbaren akustischen Angriffs« wenig glaubwürdig seien – doch im Gedächtnis bleiben die Schlagzeilen: »Angriff aufs Ohr« (NZZ) bzw. »Mysteriöse Schallattacken a...

Artikel-Länge: 4316 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen