06.09.2017 / Feuilleton / Seite 10

Warten mit Bändchen

Adam und Eva und Karl Marx: Revolutionsromanzen in Weimar

Sylvia Obst

Hier wird die Arbeiterfaust durch den Fleischwolf gedreht, daneben steht zu lesen: »R + EVOLUTION = REVOLU­TION = RE + VOLUTION«, und darunter ist die menschliche Entwicklung gezeichnet – mit roter Fahne! – vom auf allen Vieren laufenden Affen zu jenem aufrecht gehenden Menschen, endend bei Ying und Yang.

Es ist ein Ausschnitt aus einem überdimensional großen Werk, genannt »World Map of Communist Revolution 1917–2017«. Ein Auftragswerk des Kunstfestes Weimar an den chinesischen Künstler Dai Hua. Zu sehen im Zentrum der Klassikerstadt, an einem ehemaligen Wehrturm der Stadt befestigt, dem Kasseturm, der heute einen Studentenklub beherbergt. Es ist das zentrale Werk der Ausstellung »A Romance with Revolution« in der ACC-Galerie der Stadt. Sie eröffnete Mitte August im Rahmen des Kunstfestes Weimar, das sich dieses Jahr mit dem 100jährigen Jubiläum der Oktoberrevolution beschäftigte und am 3. September zu Ende ging. Die Ausstellung in der ACC-Galerie geht da...

Artikel-Länge: 5487 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe