jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
01.09.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Vier gegen einen

Neoliberale »Wirtschaftsweise« sprechen ihrem Kollegen Kompetenz ab, weil der gegen Banken, Energie- und Autokonzerne austeilt

Simon Zeise

Es ist kein geselliges Miteinander. Im »Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung«, das sind die sogenannten Wirtschaftsweisen, wird der Ton rauher. Peter Bofinger hatte in einem Beitrag für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) am 13. August Autolobby, Energiekonzerne und Pleitebanken gerügt und für eine Ausweitung staatlicher Industriepolitik plädiert. Zuviel für seine »Kollegen«. Sie holten die Keule raus und schlugen eine Woche später im gleichen Blatt mit neoliberalen Argumenten zurück. »Die deutsche Wirtschaft steht so gut da wegen und nicht trotz ihres marktwirtschaftlichen Ansatzes«, schrieben die Damen und Herren Professoren. Entgegen der Annahme Bofingers seien Regierungen nicht besser als Unternehmen im Bilde, »was die richtigen Produkte und Verfahren der Zukunft« seien. Dies sei eine Fehleinschätzung, »die nicht dadurch besser wird, dass man sie zuweilen wiederholt«. Auch wenn »Laien« häufig »die Li...

Artikel-Länge: 4232 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €