Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
28.08.2017 / Inland / Seite 4

Gedenken endet vor »Sonnenblumenhaus«

Fünf Stelen erinnern an rassistische Gewalt vor 25 Jahren in Rostock-Lichtenhagen

Mit einem »Tag der Vielfalt« ist am Samstag in Rostock die Gedenkwoche an die rassistischen Ausschreitungen im Stadtteil Lichtenhagen vor 25 Jahren zu Ende gegangen. Vor dem als »Sonnenblumenhaus« bekannten Gebäude, dessen Bewohner damals nur knapp den Flammen entkommen waren, wurde die letzte der fünf Gedenkstelen des Künstlerkollektivs »Schaum« mit dem Titel »Selbstjustiz« enthüllt. Wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Samstag berichtete, weihten vietnamesische Zeitzeugen das Mahnmal ein, die noch zu DDR-Zeiten als Vertragsarbeiter in die Hansestadt gekommen und im »Sonnenblumenhaus« untergebracht waren. Mehrere S...

Artikel-Länge: 1966 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €