Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
25.08.2017 / Titel / Seite 1

Aufrüsten gegen Moskau

Ukraine begeht Nationalfeiertag. US-Verteidigungsminister Mattis »prüft« weitere Waffenlieferungen für Kiew. Neue Feuerpause im Donbass

Reinhard Lauterbach

Die Konfliktparteien im Donbass haben in Minsk einen neuen Waffenstillstand vereinbart. Die Feuerpause soll ab dem heutigen Freitag gelten und hat das offizielle Ziel, den Kindern auf beiden Seiten der Front einen »friedlichen Schulanfang« zu gewährleisten. Die Ferien waren nicht ganz so unbeschwert, beide Seiten beschuldigen sich weiterhin ständiger Verletzungen bestehender Waffenruhen. Die international nicht anerkannte »Volksrepublik Donezk« (VRD) zum Beispiel meldete am Donnerstag morgen allein für den Vortag 33 Fälle von Beschuss durch die ukrainische Seite. Eine Dorfbewohnerin sei durch Splitter verletzt worden. Der Beauftragte der VRD für die Waffenstillstandsverhandlungen, Denis Puschilin, wies darauf hin, dass erst am letzten Wochenende ein Feuerwehrmann aus Donezk, der einen durch Beschuss ausgelösten Brand gelöscht habe, von der ukrainischen Seite gezielt unter Feuer genommen worden sei. Umgekehrt beschwerte sich Kiew über 18 »feindliche Angrif...

Artikel-Länge: 3376 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €