Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Januar 2020, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
23.08.2017 / Inland / Seite 5

Gefängnis für Bankrotteur?

Der Prozess gegen den Gründer und Exchef der insolventen »Beluga«-Reederei geht heute in die nächste Runde

Burkhard Ilschner

Mit Spannung blickt derzeit nicht nur die Schiffahrtswelt nach Bremen, wo für diesen Mittwoch ein weiterer Termin im Wirtschaftsstrafverfahren gegen den ehemaligen Reeder Niels Stolberg angesetzt ist: Vor dem dortigen Landgericht wird sich heute möglicherweise entscheiden, ob der bereits seit Januar 2016 laufende Prozess nun einem baldigen Ende entgegengeht oder ob dem Verfahren eine kaum abzuschätzende Verlängerung bevorsteht.

Der Gründer und Chef des global einst führenden Schwergutreedereikonzerns »Beluga« war Anfang 2011 von den von ihm selbst ins Unternehmen geholten US-Finanzinvestoren der Oaktree-Gruppe gefeuert worden. Die Reederei ging anschließend in die Insolvenz und wurde zerschlagen. Stolberg und drei weitere einstige Führungskräfte wurden nach umfangreichen Ermittlungen Jahre später unter anderem wegen Betruges, Untreue und Kreditbetruges angeklagt. Im Verlaufe des Verfahrens erkrankte Stolberg schwer und kann seither nur noch eingeschränkt ...

Artikel-Länge: 4944 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €