23.08.2017 / Ausland / Seite 2

Erfolg für Chiles Frauen

Teilweise Legalisierung von Abtreibungen durchgesetzt

André Scheer

Am Ende jubelten sie: Hunderte Frauen und einige Männer haben am Montag (Ortszeit) in Santiago de Chile auf das Urteil des Verfassungsgerichts über eine Lockerung des in dem südamerikanischen Land bisher geltenden Abtreibungsverbots gewartet. Als die zehn Richter schließlich mit sechs gegen vier Stimmen grünes Licht gaben, knallten auf dem Platz vor dem Gerichtsgebäude die Sektkorken. »Wir feiern eine weitere Errungenschaft der chilenischen Frauen«, schrieb die Parlamentsabgeordnete Karol Cariola, Generalsekretärin der Kommunistischen Jugend, auf Facebook. »Heute hat Chile die Demokratie vertieft.« Auch die Gewerkschafterin Javiera Olivares sprach sichtlich bewegt von einem »historischen Tag«. Man werde nun gemeinsam zum Regierungspalast La Moneda ziehen, um Präsidentin Michelle Bachelet für diesen Durchbruch zu danken. Die Staatschefin hatte 2014 die Initiative zur Aufhebung des ausnahmslosen Abtreibungsverbo...

Artikel-Länge: 2859 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe