Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.08.2017 / Ausland / Seite 6

Freiheit für die Move-9!

Schuldig, Widerstand gegen ein rassistisches System geleistet zu haben

Mumia Abu-Jamal

Ein früher Morgen, Zeit für Ruhe, Stille und Erholung. Am 8. August 1978 suchten nur die frühen Vögel munter nach Würmern. Aber nein, auch Cops regten sich, sie versammelten sich schwerbewaffnet vor einem Haus. Dann griffen sie das Gemeinschaftshaus der Move-Organisation in Powelton Village, West Philadelphia, an. Erst Dutzende, dann Hunderte und dann schätzungsweise Tausende Schüsse wurden auf das Wohnhaus abgegeben. Wie viele Schüsse in dem Dauerfeuer tatsächlich abgegeben wurden, konnte nicht mehr ermittelt werden, denn noch bevor es Nacht wurde, war das Gebäude zerstört und bis auf seine Grundmauern in der dunklen, nassen Erde niedergerissen worden. Aus Hochdruckkanonen waren Hunderte Gallonen Wasser in das Haus gepumpt worden, um die Leute von Move aus ihrem Gemeinschaftshaus herauszuspülen.

Als sie aus dem Haus flüchteten, um dem Ertrinken und dem Dauerfeuer aus Polizeiwaffen auf das im Dunkeln liegende Erdgeschoss zu entkommen, sahen sich Männer, F...

Artikel-Länge: 4463 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €