75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
07.08.2017 / Ausland / Seite 7

Verbrecherischer Egoismus

EU-Staaten »ertüchtigen« Libyen zur Flüchtlingsabwehr, lehnen aber Verantwortung für Folgen ab

Knut Mellenthin

In Libyen nimmt der Widerstand gegen Italiens neue Militärmis­sion zu. Fathi Madschbri, einer der vier Stellvertreter von Regierungschef Fajes Sarradsch, verurteilte die geplanten Operationen italienischer Kriegsschiffe in libyschen Hoheitsgewässern als Verletzung der Souveränität seines Landes. Madschbri forderte eine Dringlichkeitssitzung des Kabinetts und rief die Vereinten Nationen, die Arabische Liga und die Afrikanische Union zum Eingreifen auf.

Zuvor hatten sich schon das Abgeordnetenhaus in der ostlibyschen Hafenstadt Tobruk und der von diesem autorisierte Führer der sogenannten Libyschen Nationalarmee, Khalifa Haftar, gegen die italienischen Pläne ausgesprochen. Haftar hat seiner Truppe befohlen, jedes Schiff anzugreifen, das ohne seine Erlaubnis in den libyschen Territorialgewässern fährt. Nur Handelsschiffe sind davon ausgenommen.

Ernst zu nehmen ist diese Ankündigung jedoch nicht: Erstens sind Haftars Kräfte viel zu gering, um eine militärisch...

Artikel-Länge: 3361 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €