jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
05.08.2017 / Feuilleton / Seite 11

Ausweg aus diesem Ungemach

Brecht-Stück im Masken-Synchrontheater: »Der Gute Mensch von Sezuan« beim Theatersommer Netzeband in Brandenburg

Sigurd Schulze

In einem kleinen brandenburgischen Dorf zwischen Herzsprung und Neuruppin gibt es seit gut 20 Jahren den »Theatersommer Netzeband«. Bekannt ist er vor allem für das Spiel mit Masken zu einer Audioinstallation, für welche die Texte zuvor eingelesen wurden. Die diesjährige Premiere des Masken-Synchron­theaters ist Brechts »Der gute Mensch von Sezuan«, geschrieben im dänischen Exil in den Jahren 1938 bis 1940 unter Mitarbeit von Ruth Berlau und Margarete Steffin, uraufgeführt 1943 im Züricher Schauspielhaus mit der Musik von Paul Dessau. Eine Parabel über die verzweifelten Versuche des gewöhnlichen Volkes, ein gutes Leben zu haben und gut zu sein. Die Handlung spielt in China, aber Brecht bestand nach Gründung der VR China 1949 auf eine Notiz in der Suhrkamp-Ausgabe: »Die Provinz Sezuan der Fabel, die für alle Orte stand, an denen Menschen ausgebeutet werden, gehört heute nicht mehr zu diesen Orten.«

In dem Stück, das im Juli Premiere hatte und noch bis E...

Artikel-Länge: 5671 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €