Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
05.08.2017 / Ansichten / Seite 8

Es geht ans Eingemachte

Grand Jury gegen Trump

Knut Mellenthin

Die »russische Einmischung in den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf« scheint die Gefilde des substanzlosen Geredes zu verlassen und tatsächlich zum juristischen Thema zu werden. Am Donnerstag meldete das Wall Street Journal, dass eine Grand Jury vor kurzem ihre Arbeit aufgenommen habe. Der Wahrheitsgehalt des Gerüchts lässt sich zumindest vorerst nicht überprüfen: Anders als normale US-Gerichte tagen die Grand Jurys streng geheim.

Grand Jurys werden nur in Ausnahmefällen gebildet, in denen es um außergewöhnlich wichtige Fragen geht. Wie normale Schöffengerichte bestehen sie aus Bürgern, die nach Zufallsmethoden ausgewählt wurden. Allerdings haben sie in der Regel mehr Mitglieder als jene: zwischen 16 und 23 Personen. Sie sprechen keine Urteile, sondern haben nur über eine einzige Frage zu entscheiden: Soll in dem ihnen vorgelegten Fall Anklage erhoben wer...

Artikel-Länge: 2714 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €