Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.09.2002 / Inland / Seite 5

Vereinte Stimmungsmache

Demo gegen NPD-Aufmarsch in Freiburg: Innenminister kritisiert Pakt mit »Linksextremisten«

Martin Höxtermann

Für den baden-württembergischen Innenminister, Thomas Schäuble (CDU), ist es offensichtlich ein »Teufelspakt«, den einige »ehrenwerte Gruppierungen« in Freiburg im Breisgau geschlossen haben. »Unerträglich« sei es, wenn man mit »Linksextremisten« zusammenarbeite, ereiferte sich der CDU-Politiker in einem zu Wochenbeginn veröffentlichen Brief an Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon (Bündnis 90/Die Grünen). Gemeint ist das Freiburger Bürgerbündnis »Für eine offene Stadt – Gegen Fremdenhaß und Rassenwahn«, das am 14.September gegen den geplanten NPD-Aufmarsch in der Schwarzwaldmetropole demonstrieren will und seit Monaten ein vielfältiges Aktionsprogramm für diesen Tag organisiert. Über 2000 Privatpersonen und über 100 Organisationen, von der PDS bis zu Pax Christi, von der Caritas bis zum Kolpingwerk, gehören mittlerweile dem Bündnis an, darunter auch die Stadt Freiburg, die für den Aktionstag kräftig die Werbetrommel rührt.

Stimmungsmache gegen de...

Artikel-Länge: 3998 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €