01.08.2017 / Ausland / Seite 7

Geist aus der Flasche

In den USA beflügelt Angriff der Republikaner auf Krankenversicherung die Debatte um »Versorgung für alle«

Stephan Kimmerle, Seattle

Sieben Jahre schwadronierten die Republikaner darüber, die nach dem vormaligen US-Präsidenten Barack Obama benannte Gesundheitsreform »Obamacare« abzuschaffen. Nach letztem Freitag ist klar, dass die von Regierungschef Donald Trump vorangetriebenen Pläne, zwischen 15 und 24 Millionen US-Amerikaner aus ihrer Krankenversicherung zu drängen, nicht einmal von allen Senatoren seiner Partei getragen werden. In der Bevölkerung konnte Trump laut einer Umfrage der Tageszeitung USA Today und der Bostoner Suffolk University von Ende Juni ohnehin nur zwölf Prozent Zustimmung für seine »Gesundheitsreform« verzeichnen.

Der vorerst letzte Versuch der Regierung, Milliarden Dollar von Armen und Kranken zu nehmen und den Reichen in Form von Steuergeschenken zu übergeben, wurde von Protestaktionen gegen die Gesundheitspolitik der einzelnen Staaten begleitet. Zum Beispiel ließen Menschen mit Behinderungen am 20. Juli vor dem Büro des Mehrheitsführers der Republikaner im Sena...

Artikel-Länge: 3568 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe